13.06.2021

Infoabend bringt neue Mitglieder

Warendorf - Am Mittwoch, 09.06.2021, fand der diesjährige Infoabend zum Start der neuen Grundausbildung im Ortsverband Warendorf der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) statt, an dessen Ende sechs Neuaufnahmen im Zusammenhang mit dem Abend standen.

Sichtlich zufrieden mit dem Infoabend „Grundausbildung im THW“ zeigten sich daher auch Ortsbeauftragter (Dienststellenleiter) Mario Raab, sein Stellvertreter Guido Gawellek sowie der für die Grundausbildung zuständige Ausbilder Karl Bangel. Der Abend startete um 19:30 Uhr zunächst mit der Einweisung in die durch Corona bedingten Hygienemaßnahmen und mit einer kleinen Vorstellungsrunde vor dem Ausbildungsgebäude, bevor dieses betreten werden durfte. Anschließend erläuterte Gawellek, begleitet von einigen Präsentationen, was die potentiellen THWler im Rahmen der Grundausbildung erwarten würde. Des Weiteren brachte er ihnen den Aufbau des THW näher sowie die Antwort auf grundsätzliche Fragen, wie zum Beispiel: Was ist das THW überhaupt und wann kommt es zum Einsatz? Hier konnten auch Einsätze des Ortsverbandes, gerade auch aus der jüngeren Vergangenheit, als Beispiele dienen. Zum Abschluss gab es für alle Interessierten noch die Gelegenheit zur Besichtigung der Liegenschaft und der Fahrzeuge des Ortsverbandes. Ein Angebot, welches nach einer Fülle von Informationen gerne angenommen wurde. Zudem nutzten einige Teilnehmer die Gelegenheit den Dienststellenleiter im Rahmen der Führung noch weitere Fragen zu stellen. Bedingt durch die Hygienemaßnahmen war es auch beim diesjährigen Infoabend leider nicht möglich die Fahrzeuge von innen zu besichtigen oder die Ausstattung in Aktion erleben zu können. Davon ließen sich einige Teilnehmer des Abends aber nicht abschrecken und traten direkt nach Abschluss der Veranstaltung ins THW ein. Hocherfreut zeigte sich Dienststellenleiter Mario Raab vom Ergebnis des Abends: „Mit bisher sechs Neuaufnahmen im Zusammenhang mit dem Infoabend können wir sehr zufrieden sein.“, so Raab. „Besonders freut es mich, dass die Hälfte von ihnen Frauen sind und wir augenscheinlich zeigen konnten, dass eine Mitwirkung im THW keine, wie oft gedacht, reine Männersache ist.“ Das zeigt sich auch im THW Ortsverband Warendorf. Hier sind Frauen nicht nur in der Küche und in der Jugendarbeit aktiv, sondern auch als Einsatzkräfte in der Bergungsgruppe, als Bootsführerin und als Kraftfahrerin CE für die großen Einsatzfahrzeuge im Ortsverband. „Zudem haben wir auch noch ein paar Unentschlossene, welche sich in den nächsten Tagen Gedanken über einen möglichen Eintritt machen wollen. Vor dem Schritt in ein Ehrenamt, welcher je nach späterer Funktion auch sehr zeitintensiv werden kann und somit auch mit einschnitten Zuhause verbunden ist, sind hier und da ja auch Gespräche mit der Partnerin oder dem Partner notwendig.“, ergänzt Gawellek. Auch wenn der diesjährige Infoabend bereits stattgefunden hat und der nächste Infoabend voraussichtlich erst im Frühjahr 2022 stattfinden wird, der Ortsverband Warendorf nimmt permanent neue Mitglieder auf. Ein Quereinstieg ist problemlos möglich. Interessierte können sich daher jederzeit melden und den Ortsverband auch in individuellen Gesprächen kennenlernen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: