14.12.2018

Übung der THW-Jugend in Ostbevern

Ostbevern, 01.12.2018 - Spannend ging es für die Jugendlichen unseres Ortsverbandes am 01.12.2018 im Rahmen ihres Jugenddienstes zu. Dieses Mal durften die Jugendlichen ihre Kenntnisse im Bereich der Personensuche vertiefen bzw. das bisher Erlernte in der Praxis beweisen.

Hierzu wurde eine Jugendübung angesetzt, vorher gab es aber auch noch einen theoretischen Teil. In diesem wurde unter anderem das Einbinden in eine Krankentrage geübt sowie ein wenig „Knotenkunde“, der offizielle Begriff lautet „Stiche und Bunde“, betrieben. Nach der Theorie ging es dann in die Praxis: Einsatzauftrag bei der Übung war die Suche nach Verletzten und dem Flugschreiber nach einem Flugzeugabsturz. Vier Personen wurden vermisst. Zunächst wurde die Einsatzörtlichkeit, ein altes Munitionslager bei Ostbevern, durch die Jugendlichen mittels zweier Mannschaftstransportwagen (MTW) angefahren. Selbstverständlich musste die Einsatzörtlichkeit, genauer gesagt die Stellfläche der Fahrzeuge, vorher erstmal abgesichert werden. Nach einer kurzen Lageeinweisung durch die Führungskräfte wurde dann das Suchgebiet eingegrenzt und die jungen THWler*innen konnten sich auf die Suche nach den Vermissten machen. Schnell waren diese, genauer gesagt die von den Jugendbetreuern vorher ausgelegten Puppen, gefunden. Nun galt es Erste Hilfe zu leisten und die beiden Vermissten aus dem Gebiet zu retten. Eine Aufgabe, welche die Jugendlichen sehr gut meisterten. Aber auch der Flugschreiber blieb nicht lange verborgen. Ihr möchtet auch solch spannende Dinge erleben und lernen Menschen in Not zu helfen? Unser nächster Jugenddienst findet am Samstag, 15.12.2018, in der Zeit von 09.00-13.00 Uhr, in unserer Unterkunft in Ostbevern, statt. Es ist zugleich aber auch leider schon der letzte Jugenddienst in diesem Jahr. Weiter geht es aufgrund der vielen Feiertage am 12.01.2019. Ihr seid interessiert? Dann wendet euch an unseren Jugendbetreuer Dominik Konrad oder schreibt uns eine Mail über das Kontaktformular auf dieser Seite.


Fotos: D. Konrad/THW; Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: