01.08.2019, von M. Raab/THW Warendorf

THW Warendorf baut Fährverbindung über die Ems in Telgte

Telgte, Juli 2019 - Im Rahmen eines Ausbildungsdienstes bauten Einsatzkräfte des THW Ortsverbandes Warendorf eine Fährverbindung über die Ems in Telgte.

Unter der Leitung von Fachberater Guido Gawellek suchten die Kameradinnen und Kameraden des Ortsverbandes mit dem Unimog des Ortsverbandes, einem Mannschaftstransportwagen sowie einem Gerätekraftwagen hierzu den Busparkplatz unweit der Telgte Planwiese auf. Aufgabe der Einsatzkräfte war die Schaffung eines sogenannten behelfsmäßigen Übergangs, genauer gesagt einer Fährverbindung unter Nutzung des OV-eigenen Schlauchbootes. Hierzu mussten aber zunächst auf beiden Uferseiten sogenannte Landverankerungspunkte geschaffen und an diesen ein Drahtseil befestigt werden. Auf der nördlichen Uferseite konnte ein Baum als Landverankerungspunkt genutzt werden. Da auf der Gegenseite aber kein Baum genutzt werden konnte, galt es hier einen Landverankerungspunkt aus Holz (Dreibock) selber zu bauen. Nachdem dieser fertiggestellt und das Drahtseil gespannt war, konnten die Einsatzkräfte das Manövrieren des Schlauchbootes im Rahmen von Menschen- und Materialtransporten üben. 


Bilder: Gawellek, THW Warendorf; Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: