07.06.2020

Neustart der Jugendgruppe des THW Ortsverbandes Warendorf

Am Samstag, 13.06.2020, startet der erste Dienst der Jugendgruppe des Ortsverbandes Warendorf der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) am neuen Standort in Warendorf. Hierzu wurde die Jugendarbeit neu organisiert. Zuvor musste die Jugendarbeit am alten Standort in Ostbevern aber leider aufgrund der Corona-Pandemie bereits deutlich früher als geplant eingestellt werden. Nun kann es aber endlich wieder losgehen, wenn auch unter verschärften Hygienebedingungen zum Schutz der Jugendgruppenmitglieder und deren Angehörigen.

Mit dem Umzug des Ortsverbandes von Ostbevern nach Warendorf ergaben sich auch in der Jugendarbeit Veränderungen, gerade in personeller Hinsicht. Bereits Anfang März übernahmen Anna-Lena Raab, Jacqueline Borchers, Daniel Geerdes und Maurice Müller Aufgaben als Ortsjugendbeauftragte im THW Ortsverband Warendorf. Zusammen mit Niklas Steltenkötter, welcher die Funktion des Ortsjugendbeauftragten bereits seit 2017 ausübt, bilden sie nun das neue Jugendbetreuerteam um Anna-Lena Raab als Jugendgruppenleiterin. Die Neuausrichtung und die Aufstellung eines neuen Teams von Ortsjugendbeauftragten wurde notwendig, da der bisherige Leiter die Jugendgruppe aufgrund von Veränderungen in seinem Privatleben verließ. „Ich freue mich, dass sich das neue Team innerhalb kürzester Zeit gefunden und organisiert hat“, so der Ortsbeauftragte (Dienststellenleiter) Mario Raab. „Die Nachwuchsförderung ist eine der wichtigsten Säulen unseres Ortsverbandes und ich wünsche allen Fünfen viel Spaß in ihrer neuen Funktion“, so Raab weiter. Auch die neue Jugendgruppenleiterin Anna-Lena Raab zeigte sich zuversichtlich: „Unsere Aufgabe ist es, den Jugendlichen das THW näher zu bringen und sie auf ihre spätere Aufgabe als Einsatzkraft des Technischen Hilfswerks vorzubereiten. Hierbei soll aber selbstverständlich der Spaß im Vordergrund stehen. Daher werden den Jugendlichen in ihrem Dienstbetrieb nicht nur Ausbildungsdienste angeboten, sondern auch Ausflüge und diverse Jugendlager.“ Die Jugendgruppenmitglieder profitieren auch davon, dass mit Daniel Geerdes, Maurice Müller und Niklas Steltenkötter drei Betreuer selbst in der Jugendgruppe des THW Ortsverbandes Warendorf aufgewachsen sind. Die Mitglieder der Jugendgruppe sind in der Regel zwischen zehn und 17 Jahren alt. Mit 17 Jahren ist ein Wechsel in die Grundausbildung möglich und mit 16 Jahren auch schon eine Teilnahme am Dienstbetrieb der Erwachsenen. Um trotz des Ortswechsels den Kinder und Jugendlichen aus Ostbevern weiterhin wie gewohnt eine Dienstteilnahme zu ermöglichen, wurde durch das neue Jugendbetreuerteam ein Shuttle eingerichtet. Der Jugenddienst findet ab dem 13.06.2020 am neuen Standort in Warendorf, Am Hartsteinwerk 7, in den geraden Wochen samstags, in der Zeit von 09:00 Uhr bis 12:30 Uhr, statt. Interessierte Kinder und Jugendliche können sich jederzeit melden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: