13.06.2020

Jacqueline Borchers und Maurice Müller zu Ortsjugendbeauftragten berufen

In dieser Woche erhielten Jacqueline Borchers und Maurice Müller ihre Berufungen zu Ortsjugendbeauftragten.

Warendorf, 09.06.2020 - Seit Anfang März 2020 ist Jacqueline Borchers im neuen Jugendbetreuerteam des Ortsverbandes Warendorf der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) aktiv. Allerdings konnte sie wegen des eingestellten Dienstbetriebes aufgrund der Corona-Pandemie erst diese Woche ihre Berufungsurkunde aus den Händen des Ortsbeauftragten (Dienststellenleiter) Mario Raab in Empfang nehmen. Gleiches gilt für Maurice Müller, welcher erst kürzlich fest ins Betreuerteam aufgenommen worden ist. Jacqueline Borchers ist seit 2015 im Ortsverband aktiv und war seit Bestehen der Grundausbildungsprüfung in der Fachgruppe Beleuchtung eingesetzt. Erst kürzlich beganng sie eine Ausbildung zur Bootsführerin. Die Jugendgruppenleiterin Anna-Lena Raab zeigt sich erfreut über die Unterstützung des Jugendbetreuerteams durch Jacqueline Borchers und Maurice Müller: „Es ist schön zu sehen, dass junge Menschen bereit sind sich ehrenamtlich zu engagieren und Kindern und Jugendlichen eine Perspektive zu bieten. Maurice ist ja selbst in der Jugendgruppe des Ortsverbandes groß geworden und kann nun seine eigenen Erfahrugen mit einfließen lassen." Nach Ablegen der Grundausbildungsprüfung war Maurice Müller vor dem Wechsel in die Jugendarbeit zunächst in der Bergungsgruppe aktiv, unterstützte in der Jugendgruppe aber seit jeher. Daher war der Schritt zum Ortsjugendbeauftragten für ihn kein schwerer. „Ich freue mich sehr, dass ich meine eigenen positiven Erfahrungen aus meiner Jugendzeit an die Kinder und Jugendlichen weitergeben darf“, so Maurice Müller. „Als ich gefragt wurde, ob ich die Funktion des Ortsjugendbeauftragten übernehmen möchte, musste ich nicht lange überlegen, schließlich denke ich gerne an meine Zeit in der Jugend zurück und freue mich, dass ich nun selbst die Kinder und Jugendlichen auf eine spätere Tätigkeit als THW-Einsatzkraft vorbereiten darf“, so Müller weiter. Mit Aushändigung der Berufung besetzen beide die Funktion der Ortsjugendbeauftragten nun auch offiziell. Zusammen mit dem Ortsjugendbeauftragten Niklas Steltenkötter und dem angehenden Ortsjugendbeauftragten Daniel Geerdes sowie der Jugendgruppenleiterin Anna-Lena Raab sind Jacqueline Borchers und Maurice Müller teil eines inzwischen fünfköpfigen Jugendbetreuerteams. Ihre Aufgabe ist es, den Kindern und Jugendlichen des THW Ortsverbandes Warendorf das THW näher zu bringen und sie auf die späteren Aufgaben als Einsatzkraft des THW vorzubereiten. „Ich freue mich, dass Jacqueline und Maurice diese doch sehr wichtige Aufgabe im Ortsverband übernommen haben. Schließlich ist die Nachwuchsförderung eine der tragenden Säulen in unserem Ortsverband“, so der Ortsbeauftragte Mario Raab. „Ich wünsche ihnen viel Spaß in ihrer neuen Funktion“, so Raab weiter. Der Jugenddienst findet in den geraden Wochen samstags, in der Zeit von 09:00 Uhr bis 12:30 Uhr, statt. Interessierte Kinder und Jugendliche im Alter von 10-16 Jahren können sich jederzeit gerne melden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: